Details

Herresthal, Carsten
Reform der AGB-Kontrolle im Be2Be-Bereich
Nomos
978-3-8487-6510-2
1. Aufl. 2020 / ca. 130 S.
Monographie/Dissertation

Termin: Mai 2020

36,00 €

inkl. MwSt. & zzgl. Versand

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Reihe: Schriften zum gesamten Unternehmensrecht. Band: 14

Die Rechtsprechung zur AGB-Kontrolle im B2B-Bereich wird mittlerweile als gravierender Wettbewerbsnachteil des deutschen Vertragsrechts betrachtet. Die „Flucht“ aus dem deutschen materiellen Recht ist u.a. im Bank- und Kapitalmarktrecht wie auch bei Unternehmenskäufen festzustellen. Der Band skizziert die aktuelle Rechtsprechung zum deutschen AGB-Recht bei Rechtsgeschäften zwischen Unternehmern, systematisiert und diskutiert die Reformvorschläge und unterbreitet einen eigenen Regelungsvorschlag zur Änderung des BGB. Dabei werden u.a. die Möglichkeiten einer neuen Bereichsausnahme, einer Änderung der Individualabrede sowie die Modifikation des Maßstabs der Inhaltskontrolle im B2B-Bereich analysiert. Der Band basiert u.a. auf einem Workshop an der Universität Regensburg, in dem die Regelungsalternativen mit Teilnehmern aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis intensiv erörtert wurden. Prof. Dr. Carsten Herresthal forscht u.a. zu Fragen des Bank- und Kapitalmarktrechts an der Universität Regensburg.