AGB - Lieferbedingungen


§ 1 Preise


Alle unverbindlich empfohlenen Preise sind gekennzeichnet. Sie enthalten die volle Umsatzsteuer. Alle nicht gekennzeichneten Preise sind gebundene Ladenpreise. Bei Büchern sowie Büchern mit Disketten oder CD-ROM enthalten diese die reduzierte, bei CD-ROM und Disketten die volle Umsatzsteuer.

Die Preise verstehen sich ohne Abzug, da die Verlagserzeugnisse dem Preisbindungsgesetz unterliegen.


§ 2 Lieferung und Kosten


Eine Lieferung erfolgt nur, wenn die Ware verfügbar ist. Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung, wenn möglich, vorgemerkt. Ist das Werk bereits vergriffen, kann die Bestellung storniert oder für einen Nachdruck bzw. eine Nachauflage vorgemerkt werden. Es erfolgt in jedem Fall eine unverzügliche Benachrichtigung des Kunden. Bei Anzahlungen durch den Kunden werden diese im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware an diesen zurückerstattet.

Die Inlandslieferungen sämtlicher über das Internet bestellter Fachbücher, Datenträger und Loseblattwerke erfolgen ab einem Mindestbestellwert von 40,00 € porto- und versandkostenfrei. (Unterhalb des Mindestbestellwertes von 40,00 € werden 4,95 € Versandkosten berechnet.)

Die Versandkosten für Zeitschriften werden vom jeweiligen Verlag festgesetzt und werden gesondert zum Abonnementpreis berechnet.

Beschaffungen aus dem Ausland und Lieferungen ins Ausland erfolgen auf Kosten des Kunden.

Teillieferungen behält sich SOLON vor und trägt auch die dadurch entstehenden Kosten.

Bücher dürfen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurückgesendet werden. Sofern nichts anderes vereinbart, trägt der Kunde die Rücksendekosten.

Die Gefahr des Untergangs, des Verlustes oder der Verschlechterung der Sache sowie die Preisgefahr geht mit Auslieferung der Ware an die zur Durchführung der Versendung bestimmten Person über. Dies gilt auch für die Gefahr einer verzögerten Leistung. § 5 Abs. 6 findet keine Anwendung auf Verbraucher.


§ 3 Zahlungsbedingungen


Rechnungen sind zahlbar nach Erhalt.

Die Höhe der Verzugszinsen bemisst sich nach § 288 Abs. 1 Satz 2 BGB.

Ab der zweiten Mahnstufe setzt SOLON die Lieferung bis zum Kontenausgleich aus. Eventuell bestehende Abnahmepflichten seitens des Kunden werden dadurch nicht außer Kraft gesetzt.


§ 4 Transportschäden


Schäden an der Verpackung, die der Kunde bei Erhalt der Ware erkennt, hat er sich bei Annahme der Ware vom Transportunternehmen schriftlich bestätigen zu lassen.

Stellt der Kunde eine Transportbeschädigung nach Auspacken der Ware fest, hat er diese SOLON innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen.


§ 5 Eigentumsvorbehalt


Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von SOLON gemäß § 449 BGB.

Ist der Kunde Unternehmer, so behält sich SOLON das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung aller aus der Geschäftsbeziehung offenen Forderungen vor.

SOLON sind Ortswechsel des Kunden unverzüglich anzuzeigen, wenn noch offene Forderungen wegen gelieferte Waren bestehen.


§ 6 Widerrufsbelehrung


Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

SOLON Buch-Service GmbH
An der Wuhlheide 232
12459 Berlin

e-mail: solon@solon-buch.de
Telefax: 030 - 50 96 83 999

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


§ 7 Folgen des Widerrufs



Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -


Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.


§ 8 Schlussbestimmungen


Unter Ausschluss des UN-Kaufrechts gilt nur das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch bei Auslandsbestellungen bzw. Lieferungen in das Ausland.

Bei Verträgen mit Auslandsbezug und Vollkaufleuten ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand Berlin.

Neuerscheinungen zum AGB-Recht