Details

Nack, Ralph
Rechtshandbuch Connected Cars
C.H. Beck
978-3-406-72790-0
1. Aufl. 2021 / ca. 300 S.
Handbuch

Termin: Januar 2021

99,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Über die Vor- und Nachteile der Digitalisierung wird viel diskutiert, besonders, wenn es um das "Lieblingsspielzeug" der Deutschen geht: das Auto. Fortschrittliche Automobilität bedeutete bis vor kurzem vor allem verbesserte Antriebskonzepte, erhöhte Sicherheit und gesteigerte Effizienz. In Zeiten von Big Data, Cloud Computing und Internet of Things hat die Digitalisierung hier jedoch eine neue Dimension des Fortschritts geschaffen: das vernetzte Auto ("connected car"). Mit der Fähigkeit zur internen und externen Kommunikation verschmilzt beim vernetzten Auto die Hardware des Autos mit einem Datenumfeld und erst deren Kombination ergibt das fertige Produkt. Der Zugang zu den relevanten Technologien sowie die Inhaberschaft an den erzeugten Daten werden die neuen Goldadern sein, um welche die Beteiligten der Industrie kämpfen müssen. So neu wie diese hybriden Produkte und ihre Geschäftsmodelle sind, werden auch die mit ihnen verknüpften rechtlichen Herausforderungen sein. Das Rechtshandbuch identifiziert diese hoch aktuellen Rechtsfragen und gibt erste Antworten von erfahrenen Praktikern für Praktiker.

Zentral behandelt das Rechtshandbuch die Frage des Zugangs zu den relevanten Technologien (Patente, Lizenzen, Industriestandards) sowie die Frage der Inhaberschaft bzw. Kontrolle über die Daten, welche von vernetzten Autos erzeugt und verarbeitet sowie gesendet und empfangen werden. Daneben werden regulatorische und produkthaftungsrechtliche Themen erläutert.