Details

Caldarola, Maria Cristina / Schrey, Joahcim
Big Data und Recht
Einführung für die Praxis
Beck, C.H.
978-3-406-73284-3
1. Aufl. 2018 / 184 S.
Leitfaden

Termin: Dezember 2018

65,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Mit "Big Data" werden große Mengen an Daten bezeichnet, die u.a. aus den Bereichen wie Interne und Mobilfunk, Finanzindustrie, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen und Verkehr und aus Quellen wie intelligenten Agenten, sozialen Medien, Kredit- und Kundenkarten, Mart-Metering-Systemen, Assistenzgeräten, Überwachungskameras sowie Flug- und Fahrzeugen stammen und die mit speziellen Lösungen zu Zwecken der Dependenzanalyse, Umfeld- und Trendforschung sowie zu System- und Produktionssteuerungszwecken gespeichert, verarbeitet und ausgewertet werden.

Für den Umgang mit Big Data gilt es nicht nur, über die dazu erforderliche technische Expertise und Infrastruktur zu verfügen. Vielmehr müssen auch die dafür geltenden rechtlichen Spielräume beachtet werden. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung und die dadurch etablierten Datenschutzanforderungen, deren Verletzungen mit drastischen Geldbußen geahndet werden können. Die damit verbundenen Rechtsprobleme behandelt diese Neuerscheinung.

Inhalt
- Nicht personenbezogene Daten
- Verantwortliche Stelle
- Anforderungen und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten im Hinblick auf Big Data-Anwendungen
- Gesetzliche Legitimiationstatbestände für personenbezogene Daten
- Datenverarbeitung und Datenzyklus
- Drittstaatentransfer/anwendbares Recht
- Aufbau der Big Data-Anwendung
- Löschungspflichten
- Relevante Betroffenenrechte nach der DS-GVO
- Datenschutz-Folgenabschätzung
- Schutz von Big Data-Anwendungen im Unternehmen
- Rechtsfolgen der Missachtung rechtlicher Anforderungen
- Sanktionen wegen des Verrats von Geschäfts- oder Betriebsgeheimnissen
- Big Data-Anwendungen als Service