Details

Schmidt, Rolf
Strafrecht Besonderer Teil I
Straftaten gegen die Person und die Allgemeinheit
Rolf Schmidt
978-3-86651-242-9
22. Aufl. 2021 / 592 S.
Lehrbuch

24,80 €

inkl. MwSt. & zzgl. Versand

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Anliegen dieses nunmehr in der 22. Auflage vorgelegten Buches ist es, die gegen die Person und die Allgemeinheit gerichteten Delikte des Besonderen Teils des StGB zuverlässig und in einer verständlichen Sprache zu vermitteln. Mit der vorliegenden Neuauflage wurde das Buch wieder auf den aktuellen Stand gebracht. So galt es auf gesetzgeberischer Ebene insbesondere einzupflegen:

Gesetz zur Versuchsstrafbarkeit des Cybergroomings v. 3.3.2020 (BGBl I 2020, S. 431)
Gesetz zur Verbesserung des Persönlichkeitsschutzes bei Bildaufnahmen v. 9.10.2020 (BGBl I 2020, S. 2075) - Einfügung des § 184k
Gesetz zur Modernisierung des Schriftenbegriffs und anderer Begriffe v. 30.11.2020 (BGBl I 2020, S. 2600)
Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität v. 30.3.2021 (BGBl I 2021, S. 441)
Gesetz zur Änderung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes v. 3.6.2021 (BGBl I 2021, S. 1436)
Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder v. 16.6.2021 (BGBl I 2021, S. 1810) - Einfügung des § 184l
Gesetz v. 26.6.2021 - redaktionell angepasste Strafnorm des § 201a (Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen)
Gesetz v. 10.8.2021 (BGBl I 2021, S. 3513) - Novellierung des § 238 (Stalking)
Gesetz zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes gegen so genannte Feindeslisten v. 24.6.2021

Auf der Ebene der Rechtsprechung waren v.a. einzupflegen:

BVerfG 17.3.2021 - 2 BvR 194/20 (Brief in JVA) = NStZ 2021, 439
BVerfG 8.12.2020 - 1 BvR 842/19 („FCK BFE“)
BVerfG NJW 2021, 297 („frecher Judenfunktionär“)
BVerfG NJW 2020, 905 (geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung)
BVerfG NJW 2020, 2622 (Verurteilung wegen Beleidigung von Richtern)
BVerfG NZA 2020, 1704 (Äußerung „Ugah, Ugah“ ggü einem dunkelhäutigen Kollegen)
BGH NStZ-RR 2021, 105 (Vergewaltigung - Berühren der Klitoris mit dem Finger)
BGH NZV 2021, 316 („Moerser Raserfall“)
BGH StV 2021, 502 (Strafbarkeit nach § 315d I Nr. 3 StGB in „Polizeifluchtfällen“)
BGH NJW 2021, 645 (Spätabtreibung)
BGH NStZ 2021, 41 (sexuell aufreizende Wiedergabe einer Körperregion)
BGH NStZ 2021, 92 (Versuchsbeginn bei mittelbarer Täterschaft)
BGH NStZ 2021, 105 (Rechtsfolgenlösung bei Mord)
BGH NStZ 2021, 107 (gefährliche Körperverletzung durch lebensgefährdende Behandlung)
BGH NStZ 2021, 162 (Ausnutzungsbewusstsein bei Heimtücke)
BGH NStZ 2021, 164 (mutmaßliche Einwilligung in Schmerzmedikation eines präfinalen Patienten)
BGH NStZ 2021, 167 („falscher Schlüssel“ und Verdeckungsabsicht bei Inbrandsetzen eines Wohnhauses)
BGH NStZ 2021, 171 (Repräsentantenhaftung bei besonders schwerer Brandstiftung)
BGH NStZ 2021, 223 (Ausnutzung einer Zwangslage bei sexuellem Missbrauch eines Ju-gendlichen)
BGH NStZ 2021, 226 (Gefühlsregungen wie Wut, Hass, Rachsucht etc. als „niedrige Beweggründe“)
BGH NStZ 2021, 231 (Raub mit Todesfolge: keine Unterbrechung des Gefahrzusammenhangs bei Nichtbehandlung des Opfers aufgrund wirksamer Patientenverfügung)
BGH NStZ 2021, 287 (heimtückische Tötung bei offen feindseligem Entgegentreten durch den Täter)
BGH NStZ 2021, 290 (tätige Reue bei besonders schwerer Brandstiftung)
BGH NStZ 2021, 361 (zum Merkmal der gemeingefährlichen Mittel)
BGH NStZ 2021, 364 (Körperverletzung durch Verabreichen von Alkohol)
BGH NStZ 2021, 424 (Körperverletzungsvorsatz beim Schütteln eines Säuglings)
BGH NStZ 2021, 486 (Gegenstand einer uneidlichen Falschaussage im Strafverfahren)
BGH NStZ 2021, 494 (Sittenwidrigkeit einer Körperverletzung trotz Einwilligung; § 231 StGB bei Vorliegen mehrerer Zweikämpfe)
BGH NStZ 2021, 540 (Strafbarkeit nach § 315d I Nr. 3 StGB - „Alleinrennen“)
BGH NStZ-RR 2020, 313 (Heimtückemord gegenüber Klein(st)kindern)
BGH NStZ 2020, 29 (indirekte Sterbehilfe durch Verabreichung von Morphin)
BGH NStZ 2020, 86 („niedrige Beweggründe“)
BGH NStZ 2020, 88 (Anhalten des provokationsbedingten Zorns des Täters beim provo-zierten Totschlag)
BGH NStZ 2020, 217 (bedingter Tötungsvorsatz)
BGH NStZ 2020, 218 (bedingter Tötungsvorsatz)
BGH NStZ 2020, 225 (gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zufahren mit Pkw auf Menschengruppe)
BGH NStZ 2020, 288 (bedingter Tötungsvorsatz)
BGH NStZ 2020, 297 (Gefährdung des Straßenverkehrs)
BGH NStZ 2020, 349 (bedingter Tötungsvorsatz)
BGH NStZ 2020, 402 (Tatentschluss zur Brandstiftung)
BGH NStZ 2020, 481 (Falschaussage vor Wahlprüfungsausschuss)
BGH NStZ 2020, 484 (Begriff der „Wohnung“ bei Einbruchdiebstahl in Häuser von Verstorbenen)
BGH NStZ 2020, 602 („Berliner Raserfall“)
BGH NStZ 2020, 609 (Heimtücke bei Locken in Falle und Ausnutzen der Lage zu einer anderen Straftat vor der Tötung)
BGH NStZ 2020, 613 („Bewusstseinsdominanz“ bei Habgier)
BGH NStZ 2020, 614 (gemeingefährliches Tatmittel bei Brandlegung)
BGH NStZ 2020, 617 („niedrige Beweggründe“)
BGH NStZ 2020, 618 (bedingter Tötungsvorsatz bei Gleichgültigkeit)
BGH NStZ 2020, 662 (Ausnutzen schutzloser Lage bei sexuellem Übergriff)
BGH NStZ 2020, 667 (Geiselnahme: funktionaler Zusammenhang zwischen Tathandlung und intendierter qualifizierter Nötigung)
BGH NStZ 2020, 733 (Habgier bei Streben nach staatlichen Versorgungsleistungen)
OLG Hamm 1.6.2021 - 3 RVs 19/21 (Holocaust-Leugnung ist erwiesen unwahre Tatsachenbehauptung)
OLG Hamm NStZ 2021, 429 (Hausfriedensbruch unter Verstoß gegen ein bundesweites Stadionverbot)
OLG Hamm NStZ 2021, 430 (Nachteilszufügungsabsicht bei Urkundenunterdrückung)
OLG Frankfurt a.M. NStZ 2021, 173 (Vergewaltigung auch bei Vorliegen eines Überraschungsmoments)
OLG Schleswig StraFo 2021, 250, 251 (heimliches Abstreifen des Kondoms beim Geschlechtsverkehr - „Stealthing“)
OLG Frankfurt a.M. NStZ 2020, 619 (Urkundenunterdrückung durch Überkleben eines Kfz-Kennzeichens)
OLG Zweibrücken DAR 2020, 153 (§ 142 StGB: Privatparkplatz ist kein öffentlicher Verkehrsraum trotz dauerhaft geöffneter Schranke)
OLG Zweibrücken NZV 2020, 538 (Strafbarkeit nach § 315d I Nr. 3 StGB - kein verbotenes Einzelrasen bei waghalsigem Fahrmanöver als Provokation)
OLG Köln NStZ-RR 2020, 224 (Strafbarkeit nach § 315d I Nr. 3 StGB - Flucht vor Zivilstreife)
BayObLG NStZ-RR 2020, 384 (Strafbarkeit nach § 315d I Nr. 3 StGB - Definition der „höchstmöglichen Geschwindigkeit)
KG NStZ 2021, 430 (ehrenrührige Äußerung in „beleidigungsfreier Sphäre“ - Kreis möglicher Vertrauenspersonen)
KG 27.7.2020 - 4 Ss 58/20 (heimliches Abstreifen des Kondoms beim Geschlechtsverkehr - „Stealthing“)

Die konzeptionelle Besonderheit des Buches wurde beibehalten. Sie besteht darin, dass in den jeweiligen Abschnitten der Stoff abstrakt erläutert und anhand von Beispielsfällen konkretisiert wird. Dadurch erhält der Leser nicht nur das notwendige materiell-rechtliche Wissen, sondern auch die Befähigung, das Erlernte im Rahmen einer Prüfungsarbeit gutachtlich umzusetzen. Durch Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorgehobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise werden das Lernen und die Prüfungsvorbereitung deutlich erleichtert.