Details

Ostendorf, Heribert
Jugendgerichtsgesetz
Nomos
978-3-8487-6113-5
11. Aufl. 2021 / 896 S.
Kommentar

soeben erschienen

98,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Dieser Titel ist auch in folgende(n) Online-Datenbank(en) verfügbar

Reihe: Nomos Kommentar

Der Ostendorf ist ein Muss für die Rechtsanwendung und jede Argumentationsbildung im Rahmen eines evidenzbasierten Jugendstrafrechts. Seine herausragende Stellung verdankt er einer wissenschaftlich fundierten Darstellung der Normen in ihrem kriminologischen Kontext, flankiert mit aktuellen Informationen zu rechtstatsächlichen wie kriminalpolitischen Entwicklungen.

Die 11. Auflage berücksichtigt ganz aktuell:
- Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung vom 13.4.2017
- Gesetz zur Neuregelung des Rechts der notwendigen Verteidigung vom 10.12.2019
- Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten in Jugendstrafverfahren vom 9.12.2019

Besonders praxisnah
- Neueste Statistiken veranschaulichen die Entwicklung der Jugendkriminalität und der Rechtsprechung bzw. Sanktionierung durch die Jugendgerichte
- Neue Gesetze werden im Hinblick auf die Zielvorstellungen des Gesetzgebers kommentiert
- Neue Entwicklungen in der Rechtsprechung, z. B. des BGH zur Bedeutung des „Erziehungspostulats“ bei der Verhängung der Jugendstrafe wegen Schwere der Schuld, werden aufgenommen