Details

Schwab, Karl H. / Walter, Gerhard
Schiedsgerichtsbarkeit
Systematischer Kommentar zur den Vorschriften der ZPO, des ArbGG, der Staatsverträge und der Kostengesetze über das privatrechtliche Schiedsgerichtsverfahren
C.H. Beck
978-3-406-53158-3
7. Aufl. 2005 / 709 S.
Kommentar

Lieferstatus unbekannt, wir recherchieren bei Anfrage

98,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Reihe: Grauer Kommentar

Angesichts der Überlastung der ordentlichen Gerichtsbarkeit und der damit zunehmenden Verfahrensdauer bieten sich Schiedsgerichte verstärkt als effektive Alternative an. Die Parteien können sich auf Schiedsrichter einigen, die das beiderseitige Vertrauen genießen, und aus Kreisen gewählt werden, die für Spezialmaterien hohe Sachkunde besitzen. Zudem sind die Entscheidungen erheblich schneller und damit auch kostengünstiger zu erlangen.
Besonders im internationalen Bereich bestehen hier große Vorteile, da sich sowohl die Durchführung von Prozessen als auch die Vollstreckung der Urteile als besonders schwierig gestalten.

Das Werk kommentiert das in der ZPO enthaltene Schiedsverfahren in gestraffter und verständlicher Form und erläutert zugleich die Schiedsverfahrensordnungen, die von den internationalen Handelsorganisationen zur Verfügung gestellt werden.

In einem Anhang sind diese sonst zum Teil nur schwer erhältlichen Texte mit aufgenommen.

Die 7. Auflage bringt das Werk auf den Stand vom 1.1.2005. Neben der Aktualisierung und Bewertung der umfangreichen schiedsrechtlichen Entscheidungen und der Rechtsprechung waren vor allem die praktischen Auswirkungen des neuen UNCITRAL Model Law auf die verschiedenen Schiedsordnungen zu erörtern.

Ebenfalls in den Kommentar eingearbeitet sind die neuen LCIA Rules (London Court of International Arbitration Rules), die ein flexibles Regelwerk zur Durchführung internationaler Schiedsverfahren darstellen, sowie das neue Schweizerische und Spanische Schiedsverfahrensrecht.

Im Textanhang sind die Schiedsverfahrensordnungen der wichtigsten Institutionen der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit auf den neuesten Stand gebracht. Neu aufgenommen sind u. a. die LCIA-Rules und die in der Praxis wichtigen schweizerischen Schiedsverfahrensregeln.

(In Gemeinschaft mit Hebing & Lichtenhahn / Basel)