Details


Neue Zeitschrift für Sozialrecht. NZS
Monatsschrift für die anwaltliche, betriebliche, behördliche und gerichtliche Praxis.
C.H. Beck
0941-7915

Zeitschrift

ab 0,00 €

inkl. MwSt. & zzgl. Versand

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Erscheinungsweise: 2 mal monatlich

Bezugspreis für 2020 jährlich 369,00 €
Vorzugspreis für NZA- und NJW-Bezieher, Studenten und Referendare für 2020 jährlich 335,00 €
Versandkosten Ausland für 2020 jährlich 66,00 €
Versandkosten Inland für 2020 jährlich 26,50 €
Einzelheft für 2020 jährlich 18,50 €
Probeabonnement für 3 Monate für 2020 jährlich 0,00 €
Kündigung: 6 Wochen vor Jahresende

Kündigungsfrist für das Probeabonnement: 1 Woche nach Erhalt des letzten Heftes

Die Bezugspreise beinhalten jeweils einen Online-Zugang.


NZS - schnell, übersichtlich, kompetent!

Die Zeitschrift für den Sozialrechts-Praktiker

Bei allen wichtigen neuen Entwicklungen bleibt die NZS für Sie am Ball, u.a. mit Beiträgen zur

- Elektronischen Gesundheitskarte
- Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung
- Reform der gesetzlichen Unfallversicherung
- Förderung und Ausbildung schwerbehinderter Menschen
- Neuausrichtung arbeitsmarktpolitischer Instrumente
- Diskussion rund um den neuen Pflegebegriff
- Familienpflegezeit

Zweimal monatlich top-informiert
- Praxisgerechte Beiträge zur Sozialversicherung einschließlich aller Schnittstellen zu den anderen sozialrechtlichen Rechtsgebieten
- Die aktellen Entscheidungen vor allem von Bundessozialgericht und Instanzgerichten, aber auch von Bundesverfassungsgericht, Bundesverwaltungsgericht und dem Europäischen Gerichtshof, im Volltext mit Sachverhalt und Gründen
- Schon vorab das Wichtigste über Gesetzgebungsvorhaben und aktuelle Verordnungen etc. in der Rubrik NZS-aktuell.
- Der Kern der Entscheidung in 30 Sekunden: Mit den »Orientierungssätzen« vor jeder abgedruckten Gerichts-Entscheidung erfassen Sie die entscheidenden Inhalte eines Urteils auf einen Blick.