Details

Birgel, Karl
Datenzugriffsrecht auf digitale Unterlagen
HDS
978-3-9555463-1-1
1. Aufl. 2020 / 70 S.
Leitfaden

29,90 €

inkl. MwSt. & zzgl. Versand

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Mit den Änderungen der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)
Umsatzsteuer-Nachschau
Arten des Datenzugriffs/Sonderfragen zum digitalen Datenzugriff
Festsetzung eines Verzögerungsgeldes
EDV-technische Aspekte
Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

Unternehmen und ihre Berater müssen sich um Elektronische Archivierung und E-Mail-Archivierung d.h. um die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen beschäftigen. Die Regeln zur Aufbewahrung von digitalen Unterlagen sind auch zu beachten, weil eine steuerliche Betriebsprüfung bevorsteht. Es besteht eine Mitwirkungspflicht des Steuerpflichtigen beim Datenzugriff durch Betriebsprüfer. Dieser muss Zugriff auf alle Daten haben und diese einerseits lesen können aber auch auswerten können. Für Datenträger sind unterschiedliche Formate zulässig. Außerdem sind bestimmte Anforderungen an Kassensysteme zu erfüllen.

Das Buch enthält
- die Änderungen der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD),
- eine Checkliste Datensicherungskonzept das wegen der erforderlichen umfassenden Dokumentation der im Unternehmen geltenden Regelungen und ergriffenen Maßnahmen zur Datensicherung zu erstellen ist. Das Datensicherungskonzept ist auch als Nachweis der Kanzlei gegenüber Dritten, zum Nachweis der gesetzlich geforderten Verfügbarkeitskontrolle zu erbringen,
- eine Beschreibung der Kassen-Nachschau nach § 146b AO, die ein eigenständiges Verfahren zur zeitnahen Aufklärung steuererheblicher Sachverhalte unter anderem im Zusammenhang mit der ordnungsgemäßen Erfassung von Geschäftsvorfällen darstellt.